copyright malena filmproduktion
       
     

EINE FRAU


MOVING SAND/ TOPOS - FILM


MOVING SAND/ TOPOS


CONFUSION / DIFFUSION


DER DEUTSCHE FREUND


WER SICH NICHT WEHRT KANN NICHT GEWINNEN


MOSCONI ODER WEM GEHÖRT DIE WELT


FICTIONAL LIES ON RIGHT OCCASIONS


ANNAS SOMMER


AMIGOMÍO


LA AMIGA


DESEMBARCOS –  es gibt kein Vergessen


DIE VERLIEBTEN


DIE KÜMMELTÜRKIN GEHT


IM LAND MEINER ELTERN


MALOU


ZWICKEL AUF BIZYCKEL

   


In Arbeit: 2021

Dokumentarisches Filmessay „Eine Frau“ (100 min)

EINE FRAU ist ein filmischer Essay, ein ganz persönlichen Blick in die Vergangenheit einer Frau. Die Geschichte von Marie Louise Chatelaine, die Mutter der Autorin, ist der Ausgangspunt, aber mehrere Geschichten kommen hinzu und werden parallell erzählt, in einer gebrochenen Reflektion von Gestern und von Heute.. Eine Familiengeschichte, die auch Zeitgeschichte erkennbar macht, eine Tiefensuche in den Wunden des Exils und eine Reflektion über die Funktion der Erinnerung. Wie ein Bewusstseinsstrom fließen die Bilder, die die Stationen des Lebens dieser Frau nachgehen: Chalon-sur-Saone, Strasbourg, Untergrombach, Amsterdam, Buenos Aires... Was bedeutet es für einen Mensch, sich fremd zu fühlen? Fremd im Land, im Leben, in der Sprache... doppelt fremd als Frau.

   
Regie:
Jeanine Meerapfel
   
Camera:
Johann Feindt
    Schnitt: Vasso Floridi
    Musik: Floros Floridis
    Produktion: Unafilm, Titus Kreyenberg / Malena Filmproduktion /
      Oh My Gomez! Films